Flux – SAM – Locationscouting bis Drehstart 4 Tage – Jänner 2015

Olala, könnte man da bei der Kurzfristigkeit meinen. es galt 6 Drehtage in 4 Tagen vorzubereiten. Die sehr sympathischen Filmkollegen der Pariser Velvetfilms hatten das Pech an ihrem Motiv in den französischen Alpen die Grundlage ihres Drehs zu verlieren – den Schnee. Gefragt war winterliche Landschaft, ein Langlauf Weltcup Stadion und jede Menge schöner Langlaufloipen. Auf Ihrer Suche nach Schnee kamen sie schlussendlich, nachdem auch der nächste Veranstaltungsort des Langlaufweltcups in Italien nur mit einem Kunstschneeband in grüner Landschaft aufwarten konnte, in die Nordalpen rund um Innsbruck. Das Wetterglück war mit uns und wir konnten mit grossartiger Unterstützung der Gemeinde Seefeld, des Tourismusverbandes und unseres Spitzenhotels dem Inntalerhof in Mösern den Dreh zu einem guten Ende führen. Alle waren erleichtert und glücklich! Wir können gespannt bleiben, das wird sicher ein schöner Film, hoffentlich wird er übersetzt.

Streif Hahnenkammrennen – Dokumentarfilm von Gerald Salmina

Das spektakulärste Abfahrtsskirennen der Welt. Nirgendwo gibt es eine derartig angespannte Stimmung im Starthaus. Für dieses spezielle Rennen versammelte der Kärntner Regisseur Gerald Salmina Filmmitarbeiter aus Deutschland und Österreich vom Tonmann bis zu 12 Kameraleuten mit einer Auflage: bergerfahren und im alpinen Gelände auf Ski beweglich. Es war schön alte Bekannte zu treffen! u.a. eine 600m lange Cable Cam auf einem Stahlseil, schwierige Kamerakranpositionen etc… Eine koordinativ sehr fordernde Sache, speziell wenn wie bei diesem Dreh zuerst kein Schnee, ist, dann zuviel und dann noch zu allem Überfluss zu warm… Hut ab Gerald für Deine Nerven und Herzblut für den Skisport!

Pointbreak 2 Drehortsuche mit Ericson Core 2013

Die Drehortsuche war auf eine hochalpine schneesichere Ski bzw Snowboard Location l, eine Strasse und eine mittelalterliche Stadt Szenerie eingeschränkt. Dank der vielen potentiellen Motive die Tirol hier zu bieten hat sparten wir durch ein Helicopterscouting Zeit und konnten viele interessante Motive im Filmland Tirol zeigen. Schlussendlich wurde dann im Zentrum einer mittelalterlichen Stadt gedreht.

Ian Fleming Dokumentarfilm Neuinszenierung Telemark im 30er Jahre Stil, März 2013

Ein Dokumentarfilm über den James Bond Erfinder stellte uns die Herausforderung, unverspurten Pulverschnee mit idealsten Lichtverhältnissen zu scouten. Beim Locationscouting mit Regisseur und Kameramann Jens Hoffmann fanden wir dann bald ideale locations. Unsere oldschool Telemarker stellten stilecht die Verfolgungsjagd der beiden Fleming Brüder nach, die in Ian Flemings Kitzbühler Zeit stattgefunden hat. Inklusive Sprung über eine Hütte.

Krabat von Marco Kreuzpaintner 2007

Das klassische deutsche Märchen von Otfried Preussler wurde neu verfilmt und da in Rumänien der Schnee ausging wurde in Tirol eine Szene nachgedreht. Eine Begräbnisszene zu der der Regisseur Marco Kreuzpaintner schlussendlich sagte, dass diese Location in der hochalpinen Ausprägung mitten am Gletscher dem Film noch einen zusätzlichen speziellen märchenhaften Look gegeben hat. Um diese Szene zu ermöglichen kamen wir auch körperlich ordentlich dran. Auf 3000 m 15 Gräber aus Steinen zu errichten war eine richtige Herausforderung für uns alpine Setbauer und Art Department Assistenten. Neben der Notwendigkeit, dass wir teilweise Gletscherspalten mit Brücken und Netzen aus Sicherheitsgründen zubauten und uns nur auf speziellen Wegen fortbewegen konnten. Alleine die Steine zusammenzusammeln, zu unseren Unterkonstruktionen zu transportieren und dann darauf zu drappieren war auf über 3000 metern Seehöhe schweisstreibend. Harte Arbeit – Schöner Film!

Mount Saint Elias 2007

Ein Film über die längste Skiabfahrt der Welt. Im St. Elias National Park in Alaska steht dieser spezielle Berg, der es ermöglicht von über 5000m bis direkt ans Meer zu fahren. Für ein reenactment einer tragischen Szene, bei der zwei Skifahrer ums Leben kommen haben wir auf einem österreichischen Gletscher die Neuinszenierung und einen stunt gedreht.